Wenn Sie Fragen oder ein Problem haben, dann melden Sie sich bei uns!

Ich befinde mich in folgender Situation

Heilpädagogisches Zentrum Rust

Das Heilpädagogische Zentrum Rust ist eine Sonderkrankenanstalt und dient der diagnostischen Abklärung, Behandlung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen und deren Familien. Ziel ist es auch einen wirksamen Interventionsplan zu erarbeiten, der nach der Entlassung des Kindes/Jugendlichen gut umsetzbar ist.

Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 3 Jahren bis zur Vollendung der Schulpflicht. Ein stationärer Aufenthalt dauert in der Regel 12 Wochen, während dieser Zeit besuchen die schulpflichtigen Kinder eine der Heilstättenklassen, die der Volksschule Rust angeschlossen sind.

Heilpädagogisches Zentrum Rust
Baumgartengasse 15a
7071 Rust

Telefon 057979 21 000
Fax 057979 52121
E-Mail hpz(at)psd-bgld.at

Das HPZ Rust besteht aus zwei Wohngruppen für je 6 Kinder/Jugendliche. Ein multiprofessionelles Team ist an der Schaffung einer emotional tragenden Atmosphäre und eines reflektiert gestalteten therapeutisch-pädagogischen Milieus bemüht. Zu diesem Team gehören Vertreter*innen verschiedenster Berufsgruppen (Medizin, Klinische Psychologie, Psychotherapie, Sozialpädagogik, Ergotherapie, Musiktherapie und Kunsttherapie).

Die Finanzierung des Aufenthalts wird von der zuständigen Kinder- und Jugendhilfe übernommen.

Für wen sind wir zuständig

Im HPZ Rust werden Kinder und Jugendliche aufgenommen und behandelt, die verschiedene psychische Probleme oder Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsstörungen oder schulassoziierte Störungen haben, wie z.B.

  • Depression
  • Ängste
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Hyperaktivität
  • Schulphobie
  • Schulverweigerung
  • Soziale Auffälligkeiten (z.B. aggressive Verhaltensweisen)
  • Teilleistungsschwächen

und/oder unter schwerwiegenden psychosozialen Belastungen leben bzw. diese erfahren haben, wie z.B.

  • Misshandlung
  • Vernachlässigung
  • Verlust von Angehörigen

Nicht aufgenommen werden Kinder und Jugendliche mit komplexen Behinderungen, ausgeprägten Essstörungen, psychotischen Störungsbildern oder akuter Suizidgefahr.

Was bieten wir an

  • Psychologische und psychotherapeutische Gespräche
  • Fachärztliche kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung
  • Sozialpädagogische Alltags- und Freizeitgestaltung
  • Musiktherapie
  • Ergotherapie
  • Kunsttherapie
  • Tiergestützte Therapie
  • Vernetzung mit KooperationspartnerInnen

Falls Sie Interesse an der genannten Einrichtungen haben, oder ausführlichere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Zentrum.

Psychologische u. Pädagogische Leitung
Mag. Carmen Halper-Moser

Verwaltungsleitung
Mag. Carmen Halper-Moser

Ärztliche Leitung
Dr. Michaela C. Fried