Wenn Sie Fragen oder ein Problem haben, dann melden Sie sich bei uns!

Ich befinde mich in folgender Situation

Sozialhaus

Familien, Frauen mit Kindern und alleinstehende Frauen, die sich in einer sozialen wie finanziellen Notlage befinden, werden von den Mitarbeiterinnen des Sozialhauses begleitet und unterstützt. Ziel ist, eine stabile Lebens- und Wohnsituation zu erreichen. Das Sozialhaus bietet anonyme Beratung und Begleitung sowie eine vorübergehende Wohnmöglichkeit.

Zu den aktuellen Gesetzesgrundlagen der Gewaltschutzgesetze

Mehr zu unserem Team

Unser Angebot

  • kostenlos und anonym
  • Krisen- und Konfliktberatung
  • Aggressions- und Gewaltberatung
  • Finanzberatung
  • 5 Singlewohnungen
  • 4 Wohnungen für Frauen mit Kindern
  • 2 Familienwohnungen
  • barrierefrei

Telefon: 03352 / 32575

Unsere Haltung – unsere Prinzipien

„Wir begleiten Sie dabei, neue Perspektiven zu gewinnen. Wir fördern Sie in Ihrer Eigenständigkeit.“
 

Anonymität

Die Mitarbeiterinnen des Sozialhauses unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Ohne Zustimmung der Bewohnerinnen und Bewohner werden keine Informationen weitergegeben.

„Die Wahrung Ihrer Anonymität und unsere Verschwiegenheit gehören zu unseren höchsten Prinzipien.“

Hilfe zur Selbsthilfe

Wir unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner bei der Vertretung ihrer eigenen Bedürfnisse und Interessen. Ein wichtiger Aspekt in der gemeinsamen Arbeit ist, dass die Krise wahrgenommen und identifiziert wird. Dadurch ist es möglich, neue Perspektiven zur Veränderung der Lebenssituation zu gewinnen.

„Es ist Ihr Weg. Wir begleiten Sie und unterstützen Sie darin, ein stabiles Fundament in Ihrem Leben zu schaffen. Das braucht Ihre Bereitschaft.“

Was Sie ins Sozialhaus mitnehmen sollten:

  • Persönliche Dokumente für Sie und Ihre Kinder
  • Schulsachen und Lieblingsspielzeug Ihrer Kinder
  • Kleidung für Sie und Ihre Kinder
  • Wenn möglich Grundnahrungsmittel für die ersten Tage und Hygieneartikel

Ziel des Sozialhauses

Das Ziel des Sozialhauses ist es, Familien, alleinstehende Frauen sowie Frauen mit Kindern, die sich in einer sozialen wie finanziellen Notlage befinden, in eine stabile Lebens- und Wohnsituation zu begleiten. Damit unsere Bewohnerinnen und Bewohner dieses Ziel erreichen, bieten wir ihnen die nötige Unterstützung.
Das Sozialhaus bietet anonyme Beratung und Begleitung sowie eine vorübergehende Wohnmöglichkeit.

Wer kann ins Sozialhaus kommen?

Familien, Frauen mit Kindern und alleinstehende Frauen, die sich in einer sozialen Notlage befinden, bekommen Unterstützung im Sozialhaus in Form von einer vorübergehenden Wohnmöglichkeit, in Form von Beratungen und nach Bedarf werden sie bei Terminen auf Ämtern, Behörden, Beratungen etc. begleitet. Ziel ist, die Eigenständigkeit zu fördern. 
Frauen mit Suchterkrankungen oder mit schweren psychischen Beeinträchtigungen, die einer Rund um die Uhr-Betreuung bedürfen, können im Sozialhaus nicht aufgenommen werden. Männer sowie Männer mit Kindern können ebenfalls nicht aufgenommen werden. Das Angebot einer Beratung besteht allerdings.

So hilft das Sozialhaus konkret

Der Aufenthalt im Sozialhaus ist kostenlos und anonym. Für den Lebensunterhalt müssen die Frauen und Familien selbst aufkommen. Die Dauer des Aufenthaltes richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner. So kann die kritische Zeit überbrückt werden um in weiterer Folge eine adäquate Wohnung zu finden.
Voraussetzung für den Aufenthalt ist die Bereitschaft mit dem Team des Sozialhauses zusammenzuarbeiten.

Wohneinheiten:

  • Jede Wohnung ist mit Küche und Dusche/WC ausgestattet
  • Waschküche
  • Gemeinschaftsraum
  • Spiel- und Toberaum für Kinder
  • großer Garten mit Spielplatz und überdachter Sitzmöglichkeit

Tagesstruktur:

  • Der Tagesablauf ist strukturiert und wird individuell mit den Bewohnerinnen und Bewohner abgestimmt
  • Gespräche erfolgen wöchentlich
  • Für den Lebensunterhalt kommen die Frauen und Familien selbst auf
  • Die Reinigung des Wohnbereiches liegt in der Verantwortung der Bewohnerinnen und Bewohner
  • Tabuthema Geld: um eine stabile Wohnsituation erreichen zu können ist es notwendig, über die finanziellen Belange zu sprechen

Die Mitarbeiterinnen des Sozialhauses begleiten und unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner in allen Bereichen des Lebens.

  • Gestaltung des Alltages – erreichen einer Tagesstruktur
  • Hilfestellung bei der Inanspruchnahme finanzieller Leistungen
  • Beratung zum Thema Eltern-Kind-Beziehung
  • Trennung/Scheidung
  • Krisen- und Konfliktsituationen
  • Aggression und Gewalt
  • Schuldenproblematik
  • Wohnungssuche
  • Sowie weitere anlassbezogene Themen

Sie bieten kontinuierliche Einzelberatung, telefonische sowie externe Beratungen für Frauen bzw. Familien, die nicht im Sozialhaus leben.

Die Mitarbeiterinnen des Sozialhauses bieten Begleitung zu Behörden, Ämtern, Gerichten, AnwältInnen, etc.

Termine müssen eingehalten werden. Weiters bereiten sie die Familien bzw. Frauen darauf vor, diese Termine eigenständig wahrzunehmen.

Kinder und Jugendliche im Sozialhaus

Kinder und Jugendliche werden mit ihren Müttern bzw. Familien im Sozialhaus aufgenommen und betreut. Die Kinderbetreuung im Sozialhaus ist ein Angebot zur Unterstützung sowie Entlastung für Frauen und Familien mit minderjährigen Kindern.

Das Angebot umfasst:

  • Beratungsgespräche mit den Müttern
  • Erarbeitung von strukturierten Tagesabläufen
  • Beratung zum Thema Eltern-Kind Beziehung
  • Freizeitgestaltung (Sport, Musik, kreatives Gestalten, Spiele, …)
  • Förderangebote (Lernbetreuung, outdoorpädagogische Angebote)
  • Organisation von Betreuungsplätzen (Kindergarten, Hort…)

Freizeitpädagogische Angebote

Die Kinder werden ermutigt, eigene Wünsche und Ideen einzubringen.
Es wird Wert darauf gelegt, gemeinsam mit den Kindern auch Zeit in freier Natur zu verbringen. Bei Spaziergängen werden Naturmaterialien zum Basteln gesammelt, Gruppenspiele im Freien werden durchgeführt.
Die Organisation von Ausflügen mit meist erlebnispädagogischem Hintergrund ist ein Teil des Freizeitangebotes, ebenso Kinobesuch, Besuch eines Schwimmbades, Eislaufen.

 

Team

Das Team besteht aus zwei Dipl.Sozialbetreuerinnen und einer Dipl. Lebens- und Sozialberaterin.

„Wir unterstützen kostenlos und anonym.“

wichtige Adressen und Telefonnummern